Logo-Grafik-Burgenland-Raumausstatter

Beim Rede­sign eines Fir­men­lo­gos muss man ent­schei­den, ob ein kom­plett neues Logo gestal­tet wer­den soll, oder ob das bestehende Logo wei­ter­ent­wi­ckelt wird. Der Raum­austat­ter Gerald Jan­sen­ber­ger aus Trie­ben wollte das bestehende Logo nicht kom­plett ver­wer­fen, aber moder­ni­sie­ren. Als Raum­aus­stat­ter wollte er die The­men Son­nen­schutz, Tapezieren/Polstern und Boden­be­lag hervoheben.

Das neue Logo im Flat-Design

Bei Rede­sign des Logos habe ich die drei Grund­for­men Kreis, Qua­drat und Drei­eck belas­sen, auch an den Far­ben habe ich nicht viel ver­än­dert. Die Drei­di­men­sio­na­li­tät des alten Logos ist einem Flat-Design gewi­chen. Das Logo „funk­tio­niert“ auch auf dunk­lem Hin­ter­grund — wie es sein soll!

Logodesigner-Burgenland

Das alte Logo vor dem Redesign

Das alte Logo vor dem Redesign